Random header banner 1 Random header banner 2 Random header banner 3 Random header banner 4 Random header banner 5

Hier bei den Fahrtberichten findet ihr mehr oder weniger ausführlich gestaltete Berichte zu den Touren die wir mit unserem scharz-weiß-blauen Bully in all den Jahren unternommen haben.

Da sich über die Jahre inzwischen sehr viele Berichte angesammelt haben, sind sie für den besseren Überblick chronologisch geordnet.

 

HSV vs. Mainz

Bericht vom 03.03.2018

Samstag, 03.03.2018, 12:00 Uhr in Elsdorf. Ich schmeiße unseren HSV-Bully, der bei deutlichen Minus-Graden stark unterkühlt vor dem Haus steht, an. Ohne Probleme startet unser Kult-Mobile und meine Gedanken drehen sich direkt um den HSV.

Wenn mal unsere Jungs, trotz der schlechten Rahmenbedingungen, so gut funktionieren würden, wie unser Bully bei Minus 10 Grad…, ja dann wären wir sicherlich nicht mit Abstand auf dem vorletzten Platz der Tabelle und würden uns auch nicht, wie fast jedes Jahr, gedanklich damit auseinander setzen, was ein Abstieg in die 2te Liga final wirklich bedeuten würde.
Aber man hält sich ja noch immer an den letzten Strohhalm fest, den man irgendwie sich selbst einredet. Mein Strohhalm war die Tatsache, dass ich leider nur Anfang der Saison mit ins Stadion fahren konnte und somit, 2 Siege und ein Unentschieden beiwohnen durfte. Also gab es, zumindest bei mir Hoffnung, dass es gegen den direkten Abstiegskandidat einen wichtigen Sieg geben könnte.

Von den Bullys waren bis auf Cord, Steven und Haddy alle an Bord.

Abgeholt wurden noch unsere Gäste aus Zeven (Andreas und Sandra) und Robin aus Lengenbostel… und ab ging es bei sonnigem Wetter Richtung Hamburg. Ohne Probleme erreichten wir unseren Parkplatz bei Dito. An dieser Stelle nochmals (zum 1000sten) ein Dankeschön an Dito. Das klappt mit dem Parkplatz und der Getränkeversorgung, sogar mit leicht temperierten Bier, echt spitzen mäßig.

Nach diversen Runden ging es dann Richtung Stadion, wo die Spannung schon deutlich zu spüren war.
Und das Spiel sollte den kompletten Saisonverlauf wiederspiegeln…leider!!!

Das Spiel vom HSV fing gar nicht so schlecht an. Spielerisch nicht doll, Fehlpässe, Probleme im Spielaufbau…aber kein schnelles Gegentor. Man ist ja schon zufrieden, wenn man nicht gleich einem Rückstand hinterher laufen muss.

Die Mainzer waren aber auch wirklich schlecht, sodass der HSV sich bemühen konnte. Beim Bemühen blieb es dann aber auch. Ein Abseitstor, zwei Lattentreffer, ein verschossener Elfmeter und in der zweiten Halbzeit sogar 11 gegen 10 Mann.

Aber ein reguläres Tor wollte nicht fallen, sodass es am Ende bei einem enttäuschenden 0:0 wieder nach Hause ging.

Alle waren sich einig, dass der Abstieg mit dem 0:0 besiegelt ist. Und nun mal ganz ehrlich: Wer gegen so schlechte Mainzer zu Hause bei Überzahl keinen Sieg einfährt, der hat es in der ersten Liga auch nicht verdient zu spielen.

Nach weiteren Frust-Bieren bei Dito ging es dann wieder zurück nach Hause…Alle mit der Frage im Kopf: Und nun…soll es das wirklich nun gewesen sein?

Wir werden es erfahren…

Beste Grüße

Carsten

Back

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
12 minus 2  =  Bitte Ergebnis eintragen