HSV vs. BvB

von Markus Anstipp (Kommentare: 0)

HSVBvB

 

 

 

Danke für den geilen Dreier!!!
Lass den Eisbären mal laufen!!
90min Fußball und Alkohol ist nix für Anfänger!!
Zurück im Schlafabteil des Bullys!!
Wenn das an der Zigarette liegt kaufen wir ne Stange für den Bus!!
Moorpackung für die Biene Maja!!
Haberman ist raus – Haberman ist raus.. Langweilig – mal wieder ein Heimsieg!!
Da geht der nicht ran… dann sabbel ich halt auf die Mailbox!!

 

Elsdorf der 20.11.15, Heimspiel gegen Dortmund. Nach gefühlten 1000 Whats-App Nachrichten hatten wir endlich eine Abfahrtszeit. Ich bot mich als Fahrer an und wurde auch angenommen. Die Abfahrtszeit galt für Cord dem EISBÄR im dicken Fell Behrens, Jens die ZIGARETTE Wettverlierer Behrens, Sven HSVSCHLUCK Tille, Hartwig das Navi Meyer, Anja Rakete Müller, Stefan Europapokal Tanzbär Witten und ein Gastfahrer der leider kurzfristig abgesagt hatte, gute Besserung von uns, wir fahren ja noch öfters zum HSV… Für diese genannten Personen war die Zeit 1700 fix und dann sollte es los gehen….Aber.. wäre da nicht das geile Gefühl HSV Fan zu sein und der kleine Durst vorweg. Wer an dem Tag dieses Gefühl hatte konnte sich auch schon um 1600 bei Elli eintreffen. Tille war der erste munkelt man im Ort, der diese Gefühle verspürte und schlug ca. 1552 dort auf, um schon mal zu schauen was so geht.. 1632 schlug auch der große Bruder bei Elli auf. Um 1638 war auch Hartwig in Wehldorf startklar. 1655 wurde es das erste Mal ernst und man vermisste den Bus und machte sich sorgen wo er denn bleibt oder ob er Kaputt sei…. 1659 schmiss ich unser Gefährt an und war pünktlich um 1700 bei Elli.

 

Nach dem alle Plätze belegt waren ging es in Bockel auf die Bahn Richtung Volkspark. Es dauerte 47,1 km da mussten die ersten beiden schon mal an die frische Luft um zu pinkeln. Jaaa wenn man sich ne Stunde vorher Trift muss man auch eher auf Klo. Standort jetzt Rosengarten. Wir spulen mal so weit vor bis dieser „Eisbär“ in Erscheinung tritt. Wir sind GUT durch den Stau gekommen und stockten nun auf der Luruper Chaussee Richtung Volkspark. Auf Höhe der Hausnummer 12 ging die Schiebetür auf und jemand sprang raus zum Wasser lassen. Der Verkehr bewegte sich und wir uns auch, mein Beifahrer sagte „ Los fahr, der soll mal Laufen..“ „An dieser Stelle hat noch nie jemand gepinkelt“, so die Worte vom Beifahrer.. Es ging noch besser: „ Er kommt fahr,fahr… fahr der Eisbär mit dem dicken Fell kommt angelaufen fahr.. und lachte sich scheckig.

 

 

Wir parkten bei der Blumenfee die aber schon geschlossen hatte. Nach einem Fahrerbier gingen wir Richtung Stadion. 1 ½ Stunden vorher, da große Kontrollen angekündigt worden waren. Dazu sag ich nur „ Wer zuerst kommt malt zuerst“ von den besagten Kontrollen war nix zusehen, wir kamen ohne längere oder schärfer Kontrollen rein, alles wie immer. Noch schnell ein Fisch gefangen bei Heidi Lachs und ab zum Block. Hier nun mal grob die Getränke die bis jetzt getrunken wurden. Hefe/Bier-Rum/Korn- und nun wieder Bier.. nur zum Verständnis wie die Jungs so drauf sind und was nun passierte…


Im Block angekommen wurde es mysteriös.. Cord wollte in 25a rein und sagte die haben mich da nicht rein gelassen mit meiner Karte „ wir sind schon immer da rein gegangen“ Stefan erzählte mir 3 mal hintereinander das selbe… Hartwig stand nur so rum was ist denn nun passiert wieso rauchen den alle jetzt… Als nämlich Günni und Matrose mit ihrem kleinen Freund(2.50m) zu uns stoßten gaben die erstmal Zigaretten aus.. Elli war der erste.. Cord und Tille sowieso.. Elli hat auch gefühlt in 90min eine Schachtel geraucht. Ich sag euch.. Bier- Schnaps- Bier ist nicht gut für ALLE… Nachdem der RuderOpa und sein Junior gedrückt und genudelt worden war auch Anpfiff… zum Spiel nun die geilen Eckdaten… ALLE Aufpassen die nix mehr wissen:

 

  • 15min später Angefangen weil Elli und Cord nicht aufgeraucht haben und Witten pinkeln war…
  • Der HSV eröffnet das Spel..
  • 11min Beim Gegenzug behauptet sich Holtby stark und nimmt über die linke Seite Tempo auf. Die Flanke ins Zentrum kommt aber nicht an - auch, weil Müller mit Schmelzer zusammen rumpelt…
  • 15min Es bleibt dabei: Der BVB ist im Grunde den Tick zwingender, doch der HSV setzt mit guten Nadelstichen und viel Selbstvertrauen stets dagegen.
  • 19min Elfmeter für den HSV und 1:0 durch Herr Lasogga
  • 29min Herr Cleber ersetzt den verletzten Herr Spahic
  • 30min der Schlingel Lasogga schleicht sich davon, Sokratis verliert den Stürmer aus den Augen. Doch nach dem folgenden Steilpass steht der Sturmtank erneut einen Schritt weit im Abseits.
  • 41min TOR für den HSV durch Herrn Holtby , gut gemacht von Herr Müller
  • 55min 3:0 Herr Hummels (55., Eigentor, Kopfball)
    Unfassbar: Hummels nickt eine Ecke von Holtby ohne Bedrängnis ins eigene Tor. Es steht 3:0 für den HSV.
  • 86min 3:1 Aubameyang

 

Nun steige ich wieder ein.. Danke an den Kicker für Eckdaten immer wieder gut mit euch zu arbeiten.. Die Eckdaten sind für die Raucher, Biertrinker, mit dem RückenzumPlatzsteher, den Fernsehgucker. Ja wir haben 3:1 gewonnen nicht 3:0 … HIHI

 

Nun sollte es zurückgehen nach Elsdorf. Auf dem hinweg hörte ich aber schon dass wir nach DITo wollen. Also ging es nach 1000 mal fragen nach Dito.. der Beifahrer wurde gewechselt da Hartwig den Weg auch so gut kann wie ich. Aber wir sind ja auch angekommen. Zwischen durch haben einige der im Bus sitzenden sich aufgeregt das andere andere Fans provozieren.. und dann war es auch soweit Elli und der kleine Tille sprangen aus dem Auto und beschützten unseren Bus.. Daumen hoch , ihr habt wohl auch ein Superman Tshirt unter gehabt.. ;-) Tille und nicht immer die kleinen nehmen… bei Dito angekommen war ich leicht enttäuscht, aber nichts destotrotz waren wir da, ich habe Dito mal wieder gesehen und Tille kaufte sich eine riesen Packung HSVSCHLUCK. Cord sprang sofort an und sagte sauber Tille komm ich will spielen.. nach 3 kleinen Flaschen war aber auch schon Ende mit spielen.. Witten sagte nur noch Europapokal.. Cord klopfte immer an die Decke im takt zur Musik.. Elli hatte Rakete im Arm und schlief.. Bei Hartwig hatte ich Angst das er mit seinem Kopf vor lauter Müdigkeit aufs Armaturenbrett schlägt.. Tille hielt sich mit dem Handy wach und ich fuhr das Schiff heile nach Hause.. alle wurden mit den Worten „Danke für den geilen Dreier“ von Cord verabschiedet.


Am 21.11.15 um 0230 stellte ich die Maschine ab und verließ das Schiff. Es war eine lustige Fahrt und auch für mich Erfolgreich.

 

  1. Bin ich ein Ehrenwürdiger Nachfolger als Fahrer bei BVB spielen.
  2. Gewann ich heute 1.Kiste Bier und 1 Gedeck und 3. Hat der große HSV 3:1 gegen den Tabellen 2 gewonnen und soeben hat auch der Tabellen 3 zugeschlagen und unseren nächsten Gegner mit 6:0 aus dem Stadion geschossen..
  3. Ach und den Ersten Heimsieg mit dem neuen Bully in Blau und Aufklebern eingefahren

 

Danke fürs Lesen und NUR DER HSV

 

Euer Markus Bullywart Fahrer Schreiber Meckerer Flensburgergewinner Anstipp

 

P.S. konnte mich nicht für eine Überschrift entscheiden deshalb so viele!! Hätte da noch welche. HIHI

Mehr Fotos...

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben