Alle Jahre wieder...

von Cord Behrens (Kommentare: 0)

Ja, alle Jahre wieder, ist die Saison vorüber. Und was ist dann? Klar, Pause aber vorher muss die Saison noch abgerechnet werden und dazu treffen sich die hiesigen Fans auf Einladung von Hotelier Ralli Paulsen im selbigen Hotel in Zeven. Anlass sind die ganz unterschiedlichen Wetten, deren Einsatz zu diesem Zeitpunkt auszulösen ist. Dieses Event fand direkt am Sonntag den 18. Mai 2008 ab 11:00 Uhr zum Saisonausklang statt. Wir waren natürlich nicht ganz pünktlich, weil einige noch das 7:0 des HSV vom Vortag und die Geburtstagsparty von Michi (bekennender Grün-Weißer) verdauen mussten aber immerhin waren wir da.

Ringhotel Paulsen

Und Ralli hat mal wieder alles gegeben. Er konnte unser HSV-Idol Hermann Rieger von einem Besuch überzeugen. Hermann saß tatsächlich direkt bei uns und konnte in lockerer Atmosphäre vom HSV, von der Saison und diversen Anekdoten plaudern. Bei dem Bier, das vom letzten Jahr als Wetteinsatz auszulösen war und bei dem genialen typisch norddeutschen Essen waren Werder, Stuttgart und HSV-Fans bester Laune. Und schließlich war es mal wieder soweit. Die Wetten für die neue Saison wurden angepriesen. Und auch dieses Mal ließ sich unser Bully wieder nicht lumpen. Markus ist mit der Wette am Start, dass der SV Werder Bremen in der kommenden Saison nicht mehr als 55 Punkte reißen wird. Man bedenke, was die Bremer mit einer solch mageren Ausbeute dieses Jahr erreicht hätten. Carsten ist mit gleich zwei Wetten am Start. Zum einen hielt er gegen die Bremer Wette, dass die Führungspositionen des HSV während der kommenden Saison ausgewechselt werden und zum anderen, dass aus den aktuellen Teamkadern der Nordklubs ein HSV-Stürmer näher an der Torjägerkanone sein wird, als einer von der Weser. In einem Jahr werden Hermann, der seine Wiederkehr bereits zugesagt hat, Ihr und wir sehen, wie es gelaufen ist.

Übrigens sei hier noch einmal erwähnt, dass sich alle Fans und Initiatoren der guten Sache verschrieben haben und den Erlös dieses Tages der Sport-Therapie von kranken Kindern bzw. anderen gemeinnützigen Projekten stiften. Spaß haben, ein bisschen Klönen und mit ein paar Euros auch noch was Gutes tun – es ist echt toll und ich muss hier auch mal ein Lob an die Familie Paulsen loswerden. Ist echt super, was Ihr da schon vor Jahren ins Leben gerufen habt!

Für uns vom Bully endeten die gemeinsamen Stunden schließlich mit dem schon fast traditionellen und legendären Fussball-Spiel in Pauli’s Garten. Ohne Verletzte ging es dann für einige von uns Heim bzw. noch auf ein Absacker zu Hartwig…

Und nach der EM heißt es dann wieder Daumen drücken und schauen wer nächstes Mal die Zeche zahlt...

Bis denne

Elli

P.S.: Bilder kommen hoffentlich in Kürze über Ralli bzw. TM…

Alle Jahre wieder…

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.